Deutscher Gewerkschaftsbund

21.11.2018

Und heute? 100 Jahre Wahlrecht für Frauen

Die DGB Region Oberbayern hat gemeinsam mit der SPD Traunstein zum Thema „100 Jahre Wahlrecht für Frauen“ zu einer Veranstaltung in den Postsaal nach Trostberg eingeladen. Als Hauptrednerin konnte dafür die Bundestagsabgeordnete Dr. Bärbel Kofler begrüßt werden. Unter dem Applaus der rund 80 BesucherInnen sagte sie: „Gleichberechtigung haben wir erst dann, wenn wir genauso viele durchschnittliche Frauen in Ämtern haben wie durchschnittliche Männer“

Vor 100 Jahren durften die Frauen zum ersten Mal wählen. Und heute? Wir leben in Zeiten, in denen man wieder über Frauenrechte und Meinungsfreiheiten diskutieren muss, wo der Wind von rechts weltweit schärfer bläst und auch in westlichen Kulturen ein sehr konservatives Frauenbild neu propagiert wird. Deshalb hatte der DGB zu einer Veranstaltung in den Postsaal in Trostberg geladen. „Wir wollen es nicht nur der Bundeskanzlerin überlassen, darauf hinzuweisen, wie toll es ist, dass Frauen seit 100 Jahren wählen dürfen“, sagte die DGB Organisationssekretärin Christa Müller in ihrer Begrüßung. Wir wollen dieses Ereignis selbst gebührend feiern.

Die Hauptrednerin, MdB Dr. Bärbel Kofler, sah nach einem geschichtlichen Rückblick drei große Handlungsfelder für die zukünftige Gleichstellungspolitik. Ihrer Ansicht nach ist es notwendig, dass in politischen Gremien mehr Frauen tätig werden. Mindestens mit ihrem durchschnittlichen Bevölkerungsanteil sollten sie doch auch Mandate in den jeweiligen Parlamenten erhalten können. Als zweites Handlungsfeld nannte sie den Arbeitsmarkt. „Es kann nicht sein, dass sich Frauen zu 70 Prozent im Niedriglohnsektor wiederfinden“, so Bärbel Kofler. Gleicher Lohn für gleiche Arbeit muss endlich durchgesetzt werden. Als Drittes nannte sie gesetzliche Verbesserungen beim Schutz von Frauen. Nach statistischen Erhebungen wird in Deutschland jede dritte Frau Opfer von sexueller Belästigung oder körperlicher Gewalt. Hier muss der Gesetzgeber strengere Maßstäbe anlegen, aber auch eine Bewusstseinsveränderung bei der Bevölkerung stattfinden.

Der Abend wurde mit einem Kulturprogramm unter dem Titel „Wie im richtigen Leben“ des Duos Steckerlfisch und Schlagsahne abgerundet.


Nach oben

Jetzt unterschreiben!

DGB-Rentenkampagne

Unterschriftenaktion

Europäische Bürgerinitiative

02.11.2018
Da­ten­schut­z­er­klä­rung Deut­scher Ge­werk­schafts­bund
Unsere Datenschutzerklärung informiert, welche Daten wie und zu welchem Zweck erhoben, gespeichert und verarbeitet werden.
weiterlesen …

Direkt zu Ihrer Gewerkschaft

DGB-Infoservice einblick

Gegenblende